Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Adliswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Schulärztlicher Dienst

Zuständiges Ressort: Bildung
Zuständige Abteilung: Schulverwaltung

ArztVor Eintritt in die 1. Klasse muss ein gesetzlich vorgeschriebener Vorsorgeuntersuch stattfinden. Die Eltern / Erziehungsberechtigten können ihr Kind durch eine Ärztin/einen Arzt ihrer Wahl (Hausärztin/Hausarzt, Vertrauensärztin/Vertrauensarzt) untersuchen lassen. Es wird ein Untersuch von Sinnesorganen, Grösse und Gewicht durchgeführt. Anhand des Impfausweises überprüft die Ärztin/der Arzt, ob der Impfschutz ausreichend ist. Allfällige Impfungen werden nur mit Einverständnis der Eltern / Erziehungsberechtigten durchgeführt. Die Kosten tragen die Eltern / Erziehungsberechtigten oder deren Krankenkasse.


Die nötigen Unterlagen mit erklärendem Begleitbrief erhalten die Eltern der betroffenen Kinder rechtzeitig vor der Untersuchung.
Für Schülerinnen und Schüler der 5. Primar- und der 2. Sekundarklassen steht gemäss gesetzlichen Vorlagen ein obligatorischer Vorsorgeuntersuch an. Der Vorsorgeuntersuch dient der Früherkennung gesundheitlicher Schwierigkeiten, der Prävention und der Gesundheitsför-derung. Untersucht werden die Sinnesorgane (Sehkraft, Farbsinn und Gehör), Grösse und Gewicht, und falls gewünscht der Rücken/die Haltung. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, wird der Impfstatus geprüft und die notwendigen Impfungen vorgenommen.



Die Schule Adliswil bietet dazu einen Vorsorgeuntersuch durch eine Schulärztin/einen Schularzt an. Die Kosten für den Untersuch bei der Schulärztin/dem Schularzt und die notwendigen Impfungen trägt die Schule Adliswil. Ausnahme: Wir bzw. unsere Schulärzte/Schulärztinnen empfehlen, die Meningokokken C-Impfung (Hirnhautentzündung) bei Ihrem Kinderarzt / Ihrem Hausarzt durchführen zu lassen. Die Organisation erfolgt über die Schulverwaltung. Der Besuch bei der Schulärztin/beim Schularzt findet während der Schulzeit statt. Die Eltern erhalten rechtzeitig die nötigen Unterlagen, Aufforderungen und Informationen.



Die Eltern können das Kind / den Jugendlichen / die Jugendliche aber auch durch eine Ärztin/einen Arzt Ihrer Wahl (Hausärztin/Hausarzt, Vertrauensärztin/Vertrauensarzt) untersuchen lassen. In diesem Fall tragen die Eltern bzw. Ihre Krankenkasse die Kosten.


Die nötigen Unterlagen mit erklärendem Begleitbrief erhalten die Eltern der betroffenen Kinder rechtzeitig vor der Untersuchung.

Zahnarzt
Jedes Kind im schulpflichtigen Alter (Kindergarten, Primar- und Sekundarstufe) erhält jährlich einen Gutschein direkt vom Zahnarzt, welcher zu einem kostenlosen Untersuch auf Kariesschäden und kieferorthopädische Probleme bei einem Adliswiler Schulzahnarzt berechtigt. Dieser jährliche Untersuch ist obligatorisch. Sollten danach weitere Behandlungen nötig sein, so werden diese von den Eltern getragen.

Zahnprophylaxe
Jede Klasse (Kindergarten bis Primarstufe) wird von der Schulzahnpflegeinstruktorin fünf Mal pro Schuljahr besucht. Auf der Sekundarstufe erfolgt die Zahnpflegeprophylaxe in Projekten.

Kopfläuse
Es werden regelmässige Kontrollen in den Klassen durchgeführt. Bei einem allfälligen Nissen- oder Läusebefall eines Kindes werden die Eltern informiert und instruiert. Im Notfall wenden sie sich bitte an die Lehrperson Ihres Kindes. Sie wird die Lausfachfrau aufbieten.

zur Übersicht

Das Wichtigste auf einen Blick
© 2018 Stadt Adliswil