Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Adliswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Stadtratssitzung vom 20. Dezember 2016

Lohnentwicklung und individuelle Einmalprämien 2017
Der Stadtrat hat entschieden, dass die Nominallöhne der Verwaltungsangestellten für das Jahr 2017 unverändert bleiben. Für die individuellen Einmalprämien spricht er einen Betrag von rund CHF 53‘000, der durch Rotationsgewinne finanziert werden kann.

Behördenentschädigung 2017
Der Stadtrat hat entschieden, dass die Behörden- und Funktionärsentschädigungen im Jahr 2017 unverändert bleiben.

Kreditabrechnung Anschaffung e-Government Module
Mit SRB 2014-274 vom 18. November 2014 hat der Stadtrat für die Anschaffung von e-Government Modulen einen Bruttokredit von CHF 155‘000 bewilligt und freigegeben. Folgende Module wurden angeschafft: eMeldewesen, eSteuern, eFristen,
i-Payment, SuisseID, Bewilligungen und Bescheinigungen, Parkkartenverwaltung, Hundekontrolle, Todesfall- / Grabverwaltung sowie eine Erweiterung des Ratsinformationssystems. Die Abrechnung dazu wurde im Betrag von CHF 162‘033.40 genehmigt.

Teillöschung Dienstbarkeit mit Stadt Zürich
Im Gebiet Lebern-Dietlimoos wurde 1996 Land von der Stadt Zürich erworben und im Kaufvertrag eine Beteiligung zu Gunsten der Stadt Zürich bei einer Umzonung vereinbart. Dies wurde als Dienstbarkeit im Grundbuch eingetragen. Im Rahmen der Teilrevision der kommunalen Nutzungsplanung im Gebiet Lebern-Dietlimoos hat die Baudirektion des Kantons Zürich eine neue Zone für öffentliche Bauten (Oe) in der bisherigen Reservezone im Gebiet Dietlimoos-Moos genehmigt. Um die geplanten Schulhausneubauten der Stadt Adliswil und die Schulhauserweiterung der ZIS in diesem Gebiet fortzuführen, hat die Stadt Adliswil nun bei der Stadt Zürich die Teillöschung der bestehenden Dienstbarkeit beantragt. Dafür hat der Stadtrat einen Bruttokredit von insgesamt CHF 6‘323‘382 als gebundene Ausgabe bewilligt und freigegeben.

Realisierungskredit für Neubau Schulhaus Wilacker verabschiedet
Der Stadtrat hat einen Kredit in Höhe von 8.5 Mio. Franken für das Projekt Neubau Schulhaus Wilacker gesprochen. Auf das Schuljahr 2018/2019 soll ein modularer Neubau realisiert werden und zunächst Platz für 6 Klassen bieten. Zusätzlich wird auf das Schuljahr 2021/2022 der im Dietlimoos bestehende Pavillon ins Wilacker umplatziert und ergänzt den Neubau mit Raum für 2 weitere Klassen. Der Kredit wird dem Grossen Gemeinderat sowie, bei dessen Zustimmung, nächstes Jahr dem Stimmvolk vorgelegt.

Kreditabrechnung Scheune Vögeli
Mit SRB 2016-172 vom 21. Juni 2016 hat der Stadtrat für die Übernahme des neuwertsanierten Heukrans, dem Einbau einer Heubelüftung sowie diverse Zimmermannsarbeiten und Elektroinstallationen in der Scheune Vögeli einen Bruttokredit von CHF 130‘000 bewilligt und freigegeben. Die Abrechnung dazu wurde im Betrag von CHF 127‘050.20 genehmigt.

Kreditabrechnung Bushaltestelle Mittelleimbach
Mit SRB 2014-22 vom 4. Februar 2014 hat der Stadtrat für den Umbau und die Sanierung der Bushaltestelle Mittelleimbach einen Kredit von CHF 120‘000 bewilligt und freigegeben. Die Abrechnung dazu wurde im Betrag von CHF 123‘955.50 genehmigt.

Bauabrechnung Wasserhausanschluss Stiegstrasse
Mit SRB 2015-345 vom 15. Dezember 2015 hat der Stadtrat für den Anschluss von  Liegenschaften an der Stiegstrasse an das öffentliche Wasserversorgungsnetz einen Kredit von CHF 258‘000 bewilligt und freigegeben. Die Abrechnung dazu wurde im Betrag von CHF 199‘426.85 genehmigt.

Kreditabrechnung Sanierung Finsterrütistrasse und Umgebung
Infolge dringender Sanierungsarbeiten hat der Stadtrat für die Sanierung der Werkleitungen an der Finsterrütistrasse und Umgebung Kredite für die einzelnen Projektphasen im Totalbetrag von CHF 6‘466‘800 bewilligt und freigegeben. Die Abrechnung dazu wurde im Betrag von CHF 5‘827‘443.80 genehmigt.

Dienstleistungsvertrag Tageselternverein Adliswil
Für den Tageselternverein (TEV) Adliswil muss per Ende 2016 eine Nachfolgelösung für die Führung von Finanz- und Lohnbuchhaltung sowie Fakturierung gefunden werden. Diese Dienstleistungen sollen neu durch die Stadt Adliswil, vorerst auf ein Jahr befristet, erbracht werden. Der dazugehörige Dienstleistungsvertrag zwischen der Stadt und dem TEV Adliswil wurde vom Stadtrat genehmigt.

Kreditabrechnung Überschreibung Verwaltungsvermögen Soziales Netz Horgen
Dem Zweckverband Soziales Netz Horgen (SNH) wurde seitens Gemeindeamt und Bezirksrat die Vermögensfähigkeit abgesprochen. Folge davon ist, dass die Investitionskosten gemäss den Betriebskostenanteilen durch die Verbandsgemeinden zu tragen sind und dort als Investitionsbeiträge zu bilanzieren sowie gemäss den Vorgaben abzuschreiben sind. Mit SRB 2015-77 vom 31. März 2015 hat der Stadtrat dafür einen Kredit von CHF 161‘000 bewilligt und freigeben. Die Abrechnung über die Investitionen des SNH für die Jahre 2013 – 2015 wurde im Betrag von CHF 166‘324 genehmigt.

Hier finden Sie die vollständigen Beschlüsse.

Datum der Mitteilung 23. Dez. 2016

Das Wichtigste auf einen Blick
© 2017 Stadt Adliswil